Aktuelle Zeit: 24.05.2018, 07:48
Foren-Übersicht » Das war das FREQUENCY 2017 » Um eure Meinung wird gebeten!


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 11.07.2011, 06:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert:
16.08.2006, 18:16
Beiträge:
5064
Wohnort:
hinterm keyboard
Was hat euch heuer nicht so gefallen?

anmerkung der MOD's :
beschimpfungen, nicht zum thema passende postings, sinnlose diskussionen usw. werden kommentarlos GELÖSCHT!

_________________
"Ich glaube an den Gott des Gemetzels!"

kill 'em all!

Schon mal etwas von BOARDSUCHE gehört?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 16:04 
Offline

Registriert:
18.08.2017, 15:17
Beiträge:
1
Leider wurde auch noch am Montagabend eine Gebühr (20 €) für das 'EarlyCamping' verlangt; die Nichtcamper mussten ebenfalls 10 € zusätzlich für Müll bezahlen, wobei man 5 € zurückbekommt, wenn man einen vollen Müllsack abgibt?? Wie soll das bitte funktionieren, noch dazu, wenn man es erst heute einlösen hätte können? Finde ich gegenüber Leuten, die nicht zelten unfair; trotz rechtzeitiger Anmeldung für das Greencamping, wurde der Bereich kurzfristig in einen normalen Campingbereich umgewandelt?? Für ältere Besucher ärgerlich, wenn man sich darauf nicht verlassen kann; zu wenig Sanitäranlagen! Auch im Festivalbereich sollten, vor allem für weibliche Besucher, zumutbarere WC-Möglichkeiten (inkl. Möglichkeit zum Händewaschen!) vorhanden sein; Cashless-Karte wurde teilweise zuviel abgebucht; allgemein auch von der Besucheranzahl sehr ausgelastet... (Notausgänge!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 18:55 
Offline

Registriert:
18.08.2017, 18:46
Beiträge:
1
kann mich Flo.Schlemmer nur anschließen. Der Early-Camper Betrag ist einzig und alleine reine Abzocke. Ein Anreisen einen Tag vor Beginn war immer schon möglich, jetzt auch hier noch einmal extra zu verlangen ist schon sehr frech. Hier werden jene, die aufs Geld schauen müssen noch mehr in Mittleidenschaft gezogen werden. Dies halte ich für einen strategisch eher ungünstigen Schachzug. Die Sanitäranlagen, vor allem die Wasserklos waren überwiegend nicht im Betrieb weil nicht bzw. zu selten gewartet/gereinigt. Meist waren nur 30% der Klos im Einsatz. Wartezeit von 30-45min waren Standard. Leider keine Brücke zur anderen Seite mehr. Uns hats nicht betroffen, aber ich glaube, dass das für die auf der anderen Seite campenden eher uncool ist und möglicherweise Verletzungen durch jene die irgendwo durchspazieren ansteigen.

und wie immer: Es muss im Bühnenbereich möglich sein an Leitungswasser zu kommen! Ich kann immer noch nicht verstehen wie dies überhaupt legal sein darf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 20.08.2017, 22:28 
Offline

Registriert:
18.08.2017, 18:11
Beiträge:
2
Ich finde das die security mehr macht braucht und auch wirklich was durchsetzen unsere zeltnachbaren wären die ärgsten Drogenkinder die mir je untergekommen sind und hatten alle möglichen drogen dabei wie auch immer die mit denen hineingekommen sind. Meine freundin hat sich bei der security beschwert da sie angst hatte wegen denen weil die nur im drohenrausch am randalieren waren und keiner machte was. Die teilten sich sogar eine tüte grad mit einer Eisverkäuferin die beim rauchen vom security erwischt wurde und nix passier die gingen dann beide ihre wege!! nächstes jahr werde ich bestimmt nichtmehr campen weil man ja nie weiß wie so jemand unter drogeneinfluss reagiert und bis jemand vom security reagiert knn man tot auch sein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 10:32 
Offline

Registriert:
21.08.2017, 09:04
Beiträge:
1
Müllpfand für Nicht-Camper müsste echt nicht sein...da ihr das die letzten Jahre aber nicht abgeschafft habt (sondern sogar noch erhöht habt) wird es auch heuer nichts bringen darüber zu schreiben, also lass ich es :P
Die Bänder Ausgabe war extrem schlecht organisiert, wir sind über eine Stunde in der Hitze gestanden, nur um dann kurz vorm "Ziel" doch noch in zwei Gruppen (Camper / Nicht-Camper) aufgeteilt zu werden. Wenn das am Anfang irgendwo gekennzeichnet gewesen wäre, hätte vielleicht nicht ständig ein Sanitäter (ja genau, es geht hier wirklich um nur EINEN EINZIGEN Sanitäter) gerufen werden müssen, weil wieder jemand umgekippt ist. Den Sanitäter musste man übrigens selbst rufen - da niemand einen Überblick über den Eingangsbereich hatte.
Was ich aber am schlimmsten fand: KEIN WASSER!! Wenn es irgendwo Trinkwasser gegeben hat (außer am WC) dann war das nicht deutlich gekennzeichnet. Und es wurde auch nirgends mit Wasser zur Abkühlung gespritzt...warum nicht??
Das Wetter war super, aber eben heiß, ein Feuerwehrschlauch wäre doch sicher verfügbar gewesen und hätte den einen oder andern Hitzekollaps vielleicht verhindern können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 13:47 
Offline

Registriert:
03.04.2010, 16:04
Beiträge:
539
Parkplätze: Ich meine WTF? Dienstag 11:00 und es gibt einfach keine Parkplätze mehr? das ist doch nicht euer ernst

Brücke über die Traisen: ich glaube da erübrigt sich jeder Kommentar. Mitten in der Nacht die Leute zu tausenden durch einen Fluss schicken. Ist nicht euer ernst, oder? Und bitte kommt jetzt nicht mit der EINEN FIXEN BRÜCKE. Manch einer hätte da zur Hauptverkehrszeit sicher eine Stunde gehen können.

Wartezeit bei der Bandausgabe: In meiner Nähe sind gleich zwei Menschen umgekippt. Sry Leute, aber das muss schneller gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 23:59 
Offline

Registriert:
15.08.2015, 13:54
Beiträge:
10
Heuer nicht so gefallen haben mir LineUp und Datum, was natürlich beides sehr subjektiv ist.

Das LineUp wurde erneut schwächer auch wenn ich vermutlich (wenn auch schwer) für jeden Tag noch ein paar Acts gefunden hätte dies mir wert gewesen wären, wenn das Datum nicht so unpassend gewesen wäre. Für ein überzeugendes LineUp nehm ich mir gerne frei nur so war ich schon nicht so überzeugt und hab auch niemand anderen gefunden. Hab mein Early-Bird-Ticket also wieder verkauft (immerhin sogar 1 Cent Gewinn gemacht) und das Frequency Frequency sein lassen. Soweit ich Hier und anderswo lese bleiben die Hauptkritikpunkte aber ähnlich.

Wobei wir bei meinem Lieblingsgesudere wären: Man sollt mMn hier im Forum insbesondere die "Was war gut/schlecht"-Topics der letzten Jahre irgendwie sichtbar archivieren, oder gar von offizieller Seite als Bulletpoints sichtbar aufarbeiten. Z.B, Problem XY wurde 2016 x-mal erwähnt und es wurde 2017 behoben. So könnte man sehen, dass (/ob?) es wirklich etwas bringt hier zu jammern. Nicht jeder ist so ein Psycho wie ich und speichert sämtliche Foren-Posts die er verfasst privat ab um das kontrollieren zu können.
Ich kann die Verantwortlichen in dem Fall aber auch verstehen. Wenn ich wiederholt dieselben Fehler mache würde ich auch nicht wollen, dass alles für jeden sichtbar ist. Aus Sicht der Gäste wäre es aber mMn interessant zu wissen was bereits die letzten Jahre kritisiert aber noch immer nicht geändert wurde, und eben noch interessanter was schon entsprechend der Community geändert wurde. Apropos Community: Wärs nicht sinnvoll dieses Forum ein bisserl zu bewerben? Über 170.000 FB-Likes und im Sub-Forum bei dem um die Meinung gebeten wird gibt es aktuell 3 Tage nach dem Festival ganze 9 (in Worten: Neun) Antworten.

Zu einem genannten Negativpunkt würd ich auch noch gern was sagen
Müllpfand: Wenn man bei allen einen Teil einbehält soll man das doch bitte gleich aufs Ticket aufschlagen (was ich auch letztes Jahr bereits geschrieben hab). Wenn es nicht geplant ist bei allen einzubehalten sollte man sich auch an die Planung halten. Wie letztes Jahr steht dazu in den FAQs: "Wer ein Zelt oder einen Rucksack dabei hat, gilt ungeachtet des Tickets als Camper, d.h. es wird Müllsackpfand eingehoben." Was sich für mich so liest als müssten Leute die das nicht mithaben keinen Müllsackpfand zahlen.
Dann stellt sich die Frage: Sind die FAQs unklar? Oder falsch? Kennen die Mitarbeiter die FAQs nicht? Sind sie dazu angehalten den Pfand immer zu verlangen und man muss ihn eh nicht zahlen wenn man auf Basis der FAQs nachfragt? (Würd mich an den Kellner-Witz mit dem Geht's-Posten erinnern)

Ich bin über noch etwas gestolpert: kanns sein, dass die FAQs wieder nicht (überall) am neuesten Stand sind?
"Der VIP Bereich befindet sich vor dem VAZ auf einer davor liegenden erhöhten Terrasse mit Blick auf die Space Stage." Ich war selbst nicht dort, aber auf der Karte ist die VIP-Tribüne auf der gegenüberliegenden Bühnenseite des VAZs eingezeichnet.

So ein langer Text ohne dass ich dort war...
Ticket fürs FQ18 wird jedenfalls demnächst gekauft. Datum passt wieder (hoffentlich wirds nicht wieder geändert) und beim LineUp heißts abwarten... Wär aber schad wenns wieder nix werden würde denn trotz der Fehler und der fehlenden Verbesserung in manchen Bereichen ists doch immer recht leiwand gewesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 23.08.2017, 11:00 
Offline

Registriert:
22.03.2012, 13:23
Beiträge:
38
- Rein kommen ins Gelände am ersten Tag: Das hatten wir schon viel besser. Getrennte Reihen für Camper und Nicht-Camper ohne Gepäck.
Das Anstehen war sehr ärgerlich
- Müllsack: Das hat mich echt aggressiv gemacht. Ich campe nicht, wozu sollte ich einen Müllsack mit mir herumschleppen-um die am Gelände aufgestellten Mülltonnen nicht zu beschmutzen? Macht die Tickets halt teurer um die 10€ so war es ein wenig wie eine Erpressung. Zuerst stehst 75 Minuten am heissen Asphalt herum, dann kriegst dein Band erst nach nochmals einer Art "Maut" von 10€. Wäre ich dort alleine gewesen hätte ich den ganzen Scheiss hingeschmissen und wäre wieder gegangen. Und nein, ich nehme nicht meine Ausweisdokumente auf ein Festival mit!
- VIP Toiletten: Abgesehen von Anzahl der zur Verfügung gestellten Toiletten wäre es echt gut gewesen dem, zwar freundlichen aber komplett hilflosem, Personal vorab zu erklären das WC-Papier- und Handwaschseifennachschub (Abtrocken? Wozu hat man eine Hose an) wichtiger ist als permanent den Waschtisch abzuwischen.

Warum kann man bei allen, begrüssenswerten Neuerungen, Basics die schon gut funktioniert haben (siehe Müllsack und Reinkommen) einfach belassen?
Ansonsten, Respekt und Danke schön


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das war SCHLECHT am FQ 17
BeitragVerfasst: 07.09.2017, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert:
11.04.2012, 16:02
Beiträge:
284
das meiste ist eh schon gekommen.

anreise: beschilderung wird jedes jahr gefühlt weniger, parkplätze waren ein totales desaster diesmal, ewiges anstehen bei der bandausgabe, wenigstens war der zaun dienstag vormittag schon offen und ich konnte zuerst mein gepäck zum rest der truppe bringen.

green campen: zwar noch immer besser als alles andere, gleicht sich aber langsam zum normalen camping an.

space stage: der verbau ist zwar nett, die ganzen screens aber überflüssig, habe nur bei moderat mitbekommen, dass sie genutzt wurden. zudem wurde sicht u.a. durch einen überflüssigen doppelgeschoßigen cashless/raika stand verbaut.

green stage: sound und screens, wie immer schon

essen: ich bilde mir ein bei der space gab es schon mal mehr auswahl, zudem überall lange schlangen

line-up: irgendetwas scheint da nicht so gelaufen sein, dienstag keine green-stage, der donnerstag dafür übervoll. generell schwächer als 16, der besucheransturm gibt euch aber wohl recht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Uebersetzung von phpBB.de